TV-Empfehlungen

Liebe Vogel- und Naturfreunde, sehr geehrte Interessenten
Empfehlen möchten wir Ihnen, nachfolgende "Dokumentationen" sich im Fernsehen diese einmal anzuschauen. Einmal zwecks Ihrer Eigenbildung Ihres Wissens und zur Bildung Ihrer eigenen Meinung zu aktuelle Themen wie zum Beispiel: "Umwelt" oder zu unser ALLER Lebensgrundlagen, die Produktion von unseren Nahrungs- und Genussmitteln in Verbindung mit deren Erzeugungsproblematiken. 

ARTE TV im März (Dies ist nur eine kleine Auswahl von Filmen, Berichten, Dokumentationen und daher nicht abschließend)

-----------------------------------------------

St. Bernhard - Von Menschen und Hunden

Der große Stankt Bernhard Pass: berühmt für das Hospiz und die Bernhardiner-Hunde, berüchtigt für die Lawinen.

Reportage, 43 Min., Samstag, den: 02.03.2019 um 18:25 Uhr, D 2015, ARTE

-----------------------------------------------

Plastik: Fluch der Meere

Laut Schätzungen gelangen bis zu 13 Millionen Tonnen Plastik jedes Jahr ins Meer - Tendenz steigend.

Gesellschaftsdoku, 53 Min., Samstag, den: 02.03.2019 um 22:55 Uhr, D 2012, ZDF

-----------------------------------------------

Ein Traum von Baum: Die Wurzel im Wasser

Upmeyers Eiche in Deutschland und die Zypresse in der Villa Veruccio bilden jeweils das Fundament einer Kultur. Die Platane auf der Ill de Peilz und der griechische Geroplatanos stehen beide mit den Füßen im kühlen Nass.

Dokureihe, 51 Min., Montag, den: 04.03.2019 um 15:50 Uhr, F 2015, ARTE
Dokureihe, 52 Min., Dienstag, den: 05.03.2019 um 15:50 Uhr, F 2015, ARTE
Dokureihe, 52 Min., Mittwoch, den: 06.03.2019 um 15:50 Uhr, F 2015, ARTE
Dokureihe, 51 Min., Donnerstag, den: 07.03.2019 um 15:50 Uhr, F 2015, ARTE
Dokureihe, 51 Min., Freitag, den: 08.03.2019 um 15:50 Uhr, F 2015, ARTE

------------------------------------------------

Wolfshunde: Treue Gefährten oder gefährliche Haustiere?

Immer mehr Wolfshunde werden in Europa verkauft - von Züchtern, aber auch illegal importiert aus den USA und Kanada. Die Halter freuen sich zunächst über ihren kleinen "Sofawolf", doch werden die Tiere geschlechtsreif, gibt es Probleme. Viele Halter wollen die Wolfshunde dann loswerden. Oft landen die Tiere bei Anna Caroline Hein.

Reportagereihe, 30 Min., Donnerstag, den: 07.03.2019 um 19:40 Uhr, D 2019, ZDF/ARD/ARTE, Erstausstrahlung

------------------------------------------------

Kuh im Glück

Kühe gelten als Sinnbild für idyllisches Landleben. Doch die meisten Rinder stehen im Stall statt auf der Weide. Die schwarz-weiße Leitkuh"Samura" verbringt sechs Monate im Jahr auf saftigen Wiesen auf einen Biohof. Neue Kameraperspektiven offenbaren unterhaltsam, ungewöhnlich und spannend die überraschenden Seiten im Alltag des Nutztieres.

Tierdoku, 43 Min., Montag, den: 11.03.2019, um 18:35 Uhr, D 2018, ZDF, Erstausstrahlung 

---------------------------------------

Ziemlich wilde Rinder

Im Zollernalbkreis leben fast 300 Rinder dauerhaft auf Kuhweiden. Vor mehr als 35 Jahren startete Landwirt Hermann Maier dieses Experiment im Freien. Nun trotzen die Nachfahren ehemaliger Stallkühe ganzjährig Hitze, hagel und Schneefall und teilen sich ihre Wiesen mit Füchsen, Fliegen und Vogelschwärmen. Mehr und mehr ähneln die Wesenzüge und Verhaltensweisen diesr Kühe wieder denen von Urrindern.

Tierdoku, 43 Min., Dienstag, den: 12.03.2019 18:35 Uhr, D 2018, ZDF, Erstausstrahlung

-----------------------------------------------

Die fabelhafte Welt der Schweine 
 
Gedächtnis- und Intelligenztests bescheinigen Schweinen einen hohen Grad an Selbstwahrnehmung und Einfühlungsvermögen. Ein phänomenaler Geruchssinn ermöglicht ihnen in der Paarungszeit, Duftstoffe wahrzunehmen, und stellt auch sonst eine wichtige Orientierungshilfe dar. Vergnügliche und faszinierende Fakten über die häufig unterschätzte Intelligenz von Schweinen.
 
Tierdoku, 43 Min., Mittwoch, den: 13.03.2019 um 18:35 Uhr, A 2018, ARTE, Erstausstrahlung

-----------------------------------------------

Familie Wolf - Gefährlicher Nachbar?

Wölfe breiten sich in Deutschland und Frankreich immer mehr aus. Ein Biologe nahm das faszinierende Raubtier über zwei Jahre in seiner natürlichen Umgebung ins Visier und nutzte dafür automatisch filmende Videofallen.

Tierdoku, 43 Min., Freitag, den: 15.03.2019 um 18:35 Uhr, D 2017, WDR

-----------------------------------------------

Das Oder-Delta: Grenzenlose Wildnis an der Ostsee

Die Flussmündung ist eine der vielfältigen Naturlandschaften im nördlichen Mitteleuropa.   

Naturdoku, 43 Min., Montag, den: 18.03.2019 um 18:35 Uhr, D 2018, RRB

-----------------------------------------------

Eingestellt am 26.02.2019 von Günther Waldecker